[Neue Telefonnummer! Sie erreichen das Wahlkreisbüro von Thomas Marwein in Offenburg ab sofort unter T. 0781 91 97 84 2]

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

was haben Verkehr, Wissenschaft und Mobilfunk gemeinsam? Sie alle sind für unsere heutige Lebensweise unersetzlich. Denn sie bringen uns wichtige Grundlagen für eine moderne Gesellschaft: Mobilität, Wissen und Kommunikation. Außerdem sind sie die Schwerpunktthemen, um die ich mich in meiner politischen Arbeit hier im Landtag kümmere. Dafür bin ich Mitglied im Verkehrs- und im Wissenschaftsausschuss des Landtags.

Besonders der Verkehr und der Mobilfunk können jedoch, wenn sie falsch genutzt werden, dem Menschen und seiner Gesundheit schaden und die Umwelt belasten. Die Wissenschaft hingegen bietet uns die Möglichkeit, diese Nachteile festzustellen und zu beseitigen. In diesem Sinne setze ich mich ein: für Lärmschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr, für höhere Gesundheitsstandards im Mobilfunk sowie für Innovationen und internationale Vernetzung der Wissenschaft.

In meinem Wahlkreis Offenburg (sowie in meinem Betreuungswahlkreis Kehl) bin ich selbstverständlich für alle Themen Ihr Ansprechpartner. Und damit heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Seite und wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie sehr gerne mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Thomas Marwein

 

 

 

Neueste Beiträge

“Qualifiziert. Engagiert.”: die Landesregierung unterstützt die Weiterbildung von Ehrenamtlichen in Integrationsarbeit

In der Ortenau wie auch bundesweit gibt es unzählige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich für ein gelingendes Miteinander unterschiedlicher Kulturen engagieren. Es sind dies Menschen, die aktiv anpacken, um die Integration neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger trotz aller Herausforderungen in turbulenten Zeiten zum Erfolg zu führen. Um diese oft komplexe Arbeit gut durchführen zu können – man denke an kulturelle und sprachliche Unterschiede die es zu überbrücken gilt, aber auch an “offene und geschulte Ohren” gegenüber Menschen mit Kriegs- und Fluchterfahrung, benötigen die Ehrenamtlichen selbst geeignete Aus- und Weiterbildungsangebote. Die grün geführte Landesregierung stellt deshalb über das Program “Qualifiziert. Engagiert.” mehr als eine halbe Million Euro zur Verfügung, damit Ehrenamtliche für diese Arbeit besser qualifiziert werden können.

»Mehr lesen«

Kunstschule Offenburg gewinnt BKM-Preis “Kulturelle Bildung”

Als “Oscar der kulturellen Bildung” wird er laut Presse bezeichnet: der Preis für Kulturelle Bildung der Beauftragten für  Kultur und Medien der Bundesregierung. In ihrem Amt als Staatsministerin verkündete Frau Monika Grütters dem Projekt “KorresponDanse” aus Offenburg den mit 20.000 Euro dotierten Preis für das Jahr 2018. Stellvertretend überreichte sie die Auszeichnung an den Leiter der Kunstschule Offenburg, Heinrich Bröckel­mann und den für die tänzerische Leitung auf der französischen Seite zuständigen Leiter Enrico Tedde. Thomas Marwein gratuliert den Preisträgern aus seinem Wahlkreis Offenburg bzw. auf französischer Seite herzlich für diese ausgezeichnete Arbeit im Sinne der grenzüberschreitenden Arbeit und freut sich auf die zukünftigen Projekte!

»Mehr lesen«